Barakiel-Stiftung
Stiftungsvorstand


Matthias Kammer

Direktor Deutsches Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI)

„Menschen im Rahmen der Möglichkeiten der Stiftung Chancen zu eröffnen, die sie alleine nicht erreichen würden, darauf freue ich mich am meisten.“

Matthias Kammer hat im Leben viel Glück gehabt. Er unterstützt die Barakiel-Stiftung – wie alle anderen auch - ehrenamtlich

Als Jurist landete er frühzeitig in der IT und leitete mehrere Großprojekte in der Hamburger Verwaltung. Von 1994 bis 2002 arbeitete Herr Kammer in der Hamburger Finanzbehörde und war als Senatsdirektor verantwortlich für die Organisation der Hamburger Verwaltung, für zentrale Dienste und für die zentrale Steuerung der Informations- und Kommunikationstechnik der Stadt. Von 2002 an war Herr Kammer verantwortlich für das Projekt zur Gründung des gemeinsamen IT-Dienstleisters Dataport für die Verwaltungen Hamburgs und Schleswig-Holsteins, dessen Vorstandsvorsitzender er von Januar 2004 bis Oktober 2011 war. Herr Kammer ist zudem Co-Vorsitzender des Nationalen E-Government Kompetenzzentrums mit Sitz in Berlin.

Interview mit Matthias Kammer


Jacqueline Lißner

Aufsichtsratmitglied in der Barakiel-Gruppe und geschäftsführende Gesellschafterin der RexXper GmbH

„Leuchtende Kinderaugen und glückliche Gesichter - das ist mein größter Ansporn möglichst vielen Kindern und deren Familien dank der Stiftungsarbeit neue Chancen und Wege zu ermöglichen.“

Jacqueline Lißner ist stolz und glücklich als älteste Tochter der Gründerfamilie die Barakiel-Stiftung ehrenamtlich zu unterstützen. Seit Jahren ist sie mit überwachender und leitender Funktion in den unterschiedlichen Aufsichtsräten der Barakiel-Gruppe tätig. So ist sie Vorsitzende oder stellvertretende Vorsitzende der einzelnen Räte und kontrolliert die einzelnen Aktiengesellschaften. Des Weiteren fungiert sie als Vizepräsidentin der Vereinigung leitender Angestellter e.V. - ein Verein, der sich auf die Bedürfnisse von Führungskräften und leitenden Angestellten spezialisiert.

Nach der erfolgreichen Ausbildung zur Kauffrau der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft in Hamburg hat sich Frau Lißner zur Gutachterin für bebaute und unbebaute Grundstücke fortgebildet. Im Januar 2009 gründete Frau Lißner die RexXper GmbH als geschäftsführende Gesellschafterin und führt fortan die Immobilienfirma.

Interview mit Jacqueline Lißner